Organisationsentwicklung

Kompetenz ausstrahlen, attraktiver Partner für die Kunden bleiben, Abläufe effektiv und effizient machen.

Neue Herausforderungen erfordern häufig, dass bestehende Strukturen, Abläufe, manchmal sogar Denk- und Kommunikationsmuster hinterfragt und weiterentwickelt werden.

Ein Beispiel: Leistungen, welche die Kundenbetreuer/Außendienstmitarbeiter bisher gratis erbracht haben, sollen in Zukunft in Rechnung gestellt werden, um die Wirtschaftlichkeit der Organisation zu sichern. Eine „Ansage“ der Chefetage inVerbindung mit einem „Verkaufstraining“ für die Mitarbeiter*innen greifen hier häufig zu kurz.

  • Was denken die Mitarbeiter*innen und Führungskräfte über den Wert der eigenen Leistung und das Thema „Verkauf“? Ist es positiv besetzt oder gibt es Vorbehalte?
  • Wer sorgt dafür, dass das Thema Marketing und Verkauf im Alltag ein Thema ist und bleibt, über das professionell geredet und nicht nur lamentiert wird? 
  • Inwieweit sind Ziele und deren regelmäßige Evaluierung eine gelebte Kultur im Unternehmen? Sollten die Ziele sich eher auf den Einzelnen oder auf ein Team beziehen?
  • Anhand welcher von allen akzeptierten Kennzahlen und Indikatoren können Erfolge und Misserfolge gemessen werden und daraus gelernt werden?
  • Wie kann dafür gesorgt werden, dass alle beim aktiven Marketing mitwirken und der Druck nicht auf einigen wenigen abgeladen wird?

Solche Fragen mit Ihnen zu diskutieren und ein geeignetes Vorgehen zu entwickeln, ist eine unserer Leistungen im Bereich Organisationsentwicklung. Der Fokus kann dabei auf der Gesamtorganisation oder auch auf einer Abteilung oder einem Team liegen. Wir diskutieren und planen mit Ihnen die Veränderungsschritte und bereiten Versammlungen, Workshops oder andere geeignete Kommunikationsformen vor, damit die Veränderung verstanden, akzeptiert und möglichst breit mitgetragen wird. Wo es sinnvoll ist, unterstützen wir Sie durch Moderations- und Trainingsleistungen.   

Klassische Fragestellungen unserer Kunden sind:


Umfeld und Kundenbedürfnisse ändern sich dynamisch!

  • Wie richten wir uns strategisch aus?
  • Welches sind unsere zukünftigen Kernleistungen?
  • Was intensivieren wir? Was lassen wir weg?
  • Wo müssen Abläufe und Prozesse optimiert werden?
     

Auf Kunden zu warten, reicht nicht. Wir müssen unsere Leistungen in Zukunft aktiv vermarkten!

  • Wie können wir uns und unsere Mitarbeiter*innen für diese neue Herausforderung motivieren?
  • Mit welchen Leistungen und wie gehen wir auf Neukunden zu? Bei welchen Bestandskunden ist eine Intensivierung der Leistung möglich und sinnvoll?  
  • Wie gehen wir mit den unterschiedlichen Möglichkeiten und Kompetenzen der Mitarbeiter*innen um?
     

Obwohl die Richtung klar ist, geht es nicht voran!

  • Welches sind die Förderer und Hemmschuhe?
  • Wo müssen wir als Führung möglicherweise klarer werden und mehr einfordern?
  • Wo und in welcher Form müssen wir die Mitarbeiter*innen besser einbeziehen?
  • Welche strukturellen Veränderungen sind ggfs. notwendig, damit wir agiler werden?