Zukunftsworkshop

Leistungen > Zukunftsworkshop > 

Profis denken Zukunft

Landwirtschaft in zehn Jahren

 

Anlass, Ziele und Nutzen für den Kunden

Das bringt es den Teilnehmern

Die Teilnehmer setzen sich intensiv mit ihrem Betrieb auseinander:

  • zwei Tage intensive und inspirierende Diskussionen unter Profis.
  • Professionell moderiertes Arbeiten an Zukunftszenarien und Strategien.
  • Auseinandersetzung mit Themen, die alle gleich betreffen.
  • Diskussion und Kreativität auf Augenhöhe.
Das bringt es dem Maschinenring

Die Mitarbeiter des MR sind live dabei, wenn die Landwirte über ihre Zukunft sprechen. Daraus ergeben sich direkte Handlungsfelder für den MR, die die Landwirte in Zukunft nachfragen werden:

  • Betriebsentwicklungen und daraus folgende Veränderungen, die der MR unterstützen kann.
  • Partnerschaften und Kooperationen, die für Landwirte in Zukunft wichtig sind.
  • Erwartungen der Landwirte an den MR.
  • Produkte und Dienstleistungen, die der MR seinen Mitgliedern bieten kann.

Und nebenbei bemerkt: schon manches Mitglied ist nach einem solchen Workshop ins Ehrenamt eingestiegen!

Ihr Ansprechpartner

Martin Horneber

Tel.: +49 9127 57434
Mobil: +49 170 9040463
E-Mail


Inhalte

Die Zukunft der Mitglieder, nicht die Zukunft des MR steht im Mittelpunkt dieses Workshops! Unter anderem werden die Landwirte zwei Tage lang diese Fragen bearbeiten und diskutieren:

  • Wie geht es in den nächsten zehn Jahren weiter mit der Landwirtschaft?
  • Wie werden sich die Rahmenbedingungen verändern?
  • Wie wird sich mein Betrieb entwickeln?
  • Was werden in meinem Betrieb die größten Herausforderungen sein?

Um Zukunft denken zu können, ist es wichtig, Entwicklungen der Vergangenheit zu reflektieren und den jetzigen Standpunkt zu definieren. Auch dies ist Inhalt des Workshops.


Zielgruppe und Dauer

Teilnehmer und Zielgruppen

Der MR lädt 10-12 ausgewählte Mitglieder ein,

  • die erfolgreiche Unternehmer und Zukunftsbetriebe in ihrer Region sind.
  • die möglichst unterschiedlich sind, was ihre Person und ihre Betriebe anbetrifft (Alter, aus unterschiedlichen Ringregionen, unterschiedliche betriebliche Ausrichtungen, unterschiedliche Betriebsgrößen, etc.).
  • die offen und bereit sind, Einblicke in ihre Betriebsentwicklung zu geben und mit anderen über ihre Zukunft zu reden.

Außerdem nehmen zwei bis drei Mitarbeiter des MR teil.

Dauer und Format des Workshops

Der Workshop dauert zwei Tage und findet in einem Hotel mit Übernachtung statt. Am ersten Tag beginnt der Workshop um 10.00 h und endet am zweiten Tag gegen 16.30 h. Der gemeinsame Abend ist Teil der Veranstaltung, z.B. mit dem Besuch eines innovativen Unternehmens oder einer inspirierenden Persönlichkeit: ein Blick über den landwirtschaftlichen Tellerrand hinaus und Erfahrungen aus anderen Branchen regen zum Nachdenken an!

Der komplette Workshop wird von einem professionellen Moderator begleitet, der dafür sorgt, dass die Diskussion intensiv, offen, konkret und unternehmensorientiert geführt wird. Gemeinsam werden Erfahrungen reflektiert, Zukunftsszenarien gedacht und Herausforderungen benannt.

Erfahrungen aus anderen Ringen

Ja, es ist ein großer Batzen Geld, den der MR da in die Hand nimmt. Für die Ringe, die diesen Workshop durchgeführt haben , war das allerdings gut angelegtes Geld.

So Uwe Reimers vom MR Mittelholstein: „Wir haben aus diesen zwei Tagen Workshop eine ganze Liste von Zukunftsaufgaben für den Maschinenring bekommen und machen uns nun an die Arbeit, ein Dienstleistungspaket für die nächsten 10 Jahre für unsere Mitglieder zu schnüren.“

 
entra GmbH, Falkensteiner Weg 3, Villa Scheurer, 67722 Winnweiler
Telefon 06302-9239-0, Fax 06302-9239-19, info@entra.de, www.entra.de