Coachausbildung für landwirtschaftliche Berater

Leistungen > Coachausbildung für landwirtschaftliche Berater > 

Coachausbildung

Ausbildung zum Systemischen Coach für die Landwirtschaft

 

Kundenstimmen

"Macht einfach Spaß mit Euch! Es ist die praxistauglichste Fortbildung, die ich in den letzten 30 Jahren gemacht habe!"    - Dr. Renate Spraul, Beraterin für Arbeitswirtschaft im Gartenbau

Ihr Ansprechpartner

Thomas Fisel

Tel.: +49 821 2639017
E-Mail

Anlass, Ziele und Nutzen für den Kunden

Um komplexe Strategie- und Entwicklungsprozesse angemessen unterstützen zu können, reicht klassische Fachberatung oft nicht aus: Häufig müssen persönliche Lern- und Entwicklungsprozesse beim Kunden und seinen Mitarbeitern initiiert und begleitet werden. Oder es müssen Ziel- oder Interessenkonflikte erkannt und geklärt werden. Diese und andere Herausforderungen erfordern Coachingkompetenz beim jeweiligen Fach- oder Unternehmensberater.

Durch die Ausbildung zum systemischen Coach können die Teilnehmer

  • Potenziale wecken und die Betriebs- und Persönlichkeitsentwicklung von landwirtschaftlichen Unternehmern in Veränderungsprozessen unterstützen.
  • Strategieprozesse mit dem Kunden aufsetzen und strategische Entscheidungen begleiten.
  • den Kunden auch bei überfachlichen Fragestellungen durch hilfreiche Coachingmethoden sicher und situationsgerecht sowohl in der Einzelberatung als auch in Gruppensituationen unterstützen.

Erfahren Sie mehr über die Ausbildung zum Systemischen Coach!

Inhalte

Die Ausbildung zum systemischen Coach umfasst fünf dreitägige Ausbildungsmodule in einer festen Gruppe. Ein mehrköpfiges Ausbilderteam sorgt für intensive Betreuung und individuelles Feedback. Kollegiale Coachinggruppen der Ausbildungsteilnehmer sowie Fallstudien verstärken den Lerntransfer und sorgen dafür, dass die neuen Methoden eingeübt werden. 

Modul 1: Konzepte und Methoden für das Coaching
Modul 2: Coaching als Unterstützung in Veränderungsprozessen
Modul 3: Die Coach-Persönlichkeit /  Marketing
Modul 4: Coaching in Konflikt-, Krisen- und Stresssituationen
Modul 5: Coaching von Teams und Gruppen

Die Module können zur Erlangung des CECRA – Zertifikates  anerkannt werden.

CECRA (Certificate of European Consultants in Rural Areas) ist ein Ausbildungsstandard für Berater der von der IALB (Internationale Akademie land- und hauswirtschaftlicher Beraterinnen und Berater) entwickelt wurde. 


Zielgruppe und Dauer

Dauer der Ausbildung: ca. 12 Monate; die Ausbildung wird von entra gemeinsam mit der Andreas Hermes Akademie durchgeführt. Ausbildungsreihen finden in Bonn (in Zusammenarbeit mit dem Verband der Landwirtschaftskammern) und Schwäbisch Gmünd (im Auftrag der Landesanstalt zur Entwicklung der Landwirtschaft Baden Württemberg) statt.

Teilnehmer

  • Berater und Multiplikatoren, die Landwirte einzeln oder in Unterstützungs¬gruppen in deren Veränderungsprozesen begleiten
  • Arbeitskreisleiter und Bildungsakteure, die z.B. mit Betriebsleitergruppen arbeiten
  • Teamleiter und Führungskräfte von Beratungseinrichtungen, die Coaching im Dienstleistungsspektrum implementieren und es als Führungsinstrument nutzen wollen

Wir führen die Ausbildung seit über 10 Jahre durch und entwickeln sie laufend weiter. Gerne nennen wir Ihnen ehemalige Teilnehmer als Referenz und Auskunftsmöglichkeit. 


Nächster Ausbildungsstart - Die neuen Termine

Modul 1: 10. - 12.07.2018
Modul 2: 18. - 20.09.2018
Modul 3: 20. - 22.11.2018
Modul 4: 26. - 28.03.2019
Modul 5: 04. - 06.06.2019

 
entra GmbH, Falkensteiner Weg 3, Villa Scheurer, 67722 Winnweiler
Telefon 06302-9239-0, Fax 06302-9239-19, info@entra.de, www.entra.de