Barbara Kathrein

Trainerin, Systemische Coachin und Supervisorin

Aufgewachsen als Älteste von 5 Kindern in der Großfamilie am Bauernhof in Tirol, kennt sie die Sonnenseiten und Herausforderungen in der bäuerlichen Lebenswelt: das Zusammenleben und Arbeiten von mehreren Generationen am Hof, die Arbeitsbelastung und die wirtschaftlichen Erfordernisse. Ihr sind Gerechtigkeit, Geleichberechtigung und Wertschätzung besonders der Frauen in der Landwirtschaft sehr wichtig. Darum arbeitet sie gerne in Projekten, die Frauen fördern.

Ein Anliegen ist ihr die Unterstützung von Berater*innen Kollegen mit ihren Herausforderungen im Berufsalltag: in der Kommunikation mit deren Kunden, den Methoden, um Kunden in deren Veränderungsprozessen zu begleiten und besonders deren Psychohygiene.

Sie weiß als Beraterin am bäuerlichen Sorgentelefon, dass Zuhören und Beistehen beim Formulieren und Aussprechen von Gedanken und Gefühlen in schweren Lebenssituationen und Krisen bereits Erleichterung und manchmal Klärung bringt.

Ihre Stärke ist das Zuhören und das Gehörte, in einen größeren Zusammenhang zu bringen. Sie macht Strukturen sichtbar und begreifbar und wirkt als „Hebamme“ für einen konstruktiven Lösungsfindungsprozess. Dabei ist ihr wichtig, die Fähigkeiten und Kompetenzen der Gesprächspartner*innen zu stärken.
 

Ihre Qualifikationen und Erfahrungen

  • Berufsausbildung Land- und Hauswirtschaft mit Matura
  • Studienlehrgang für Landwirtschaftliche Beratung und Bildung
  • Tätigkeit als Beraterin der Landwirtschaftskammer Tirol und Lehrkraft an der Höheren Bundeslehranstalt für Land- und Ernährungswirtschaft in Kematen/Tirol
  • Seit 2001 selbstständige Trainerin und Systemische Coachin für Menschen in der Landwirtschaft und landwirtschaftliche Organisationen
  • Training und Konzeptionsmitarbeit im Projekt bfu (Bäuerliche Familienunternehmen) und BUS (Bauern- und Unternehmerschulung)
  • Seit 2005 Trainerin und Ausbilderin für Beratungsmethodik und Coaching in der Landwirtschaft
  • seit über 20 Jahren ehrenamtliche Tätigkeit am Krisentelefon
  • Mitarbeit im Projekt Lebensqualität Bauernhof der Landwirtschaftskammer als Trainerin und Sorgentelefonberaterin
  • Weiterbildungen: Systemische Supervision, Coaching und Organisationsberatung; Krisenintervention; Moderation und Projektmanagement; Akademisches Bildungsmanagement, zertifizierte Persolog Trainerin
  • Erfahrungen im Verkauf und Marketing aus der Tätigkeit im Tourismus und dem Gewerbe.

Ihre Angebote

  • Coaching von Einzelpersonen und Familien zu Anliegen des Zusammenlebens und Zusammenarbeitens im bäuerlichen oder touristischen Familienbetrieb
  • Aus- und Weiterbildung von Berater*innen in Beratung und Coaching
    • Rollen und Aufgaben, Grundhaltung; Gesprächsführung und Entscheidungsfindung; Zeit- und -Selbstmanagement, Umgang mit Konflikten und schwierigen Lebenssituationen
    • Supervision in Einzelgesprächen, im Team oder in einer Gruppe, um berufliche Situationen zu reflektieren und konstruktiv zu bewältigen, Konflikte zu lösen und Veränderungsprozesse aktiv zu steuern.
  • Seminare und Trainings zu Persönlichkeitsentwicklung für die Rollen als Unternehmer*in oder  die Vertretungsarbeit in Gremien des öffentlichen Lebens

Was sie gerne macht

Wie es sich wohl für eine Tirolerin gehört lieben sie und ihr Mann das Berg- und Schitourengehen und Weitwandern zuhause in den Tiroler Bergen, aber auch in Spanien, Marokko und Norwegen. Gerne arbeitet sie in der Dekoration und dem Verkauf im Töpferstudio ihres Mannes mit. Ihre Kreativität lebt sie derzeit beim Stricken für die Enkelkinder und beim Kochen.